Cart

Events

In der Kategorie Events, liefern wir ihnen tagesaktuell Bilder aus allen Themen im  Eventbereich. Dazu gehören Konzerte ebenso wie andere Veranstaltungen aus dem Kulturbereich.

 

 

Hubertusfeier des Jagdbezirkes Innsbruck Stadt auf der Möslalm
Samstag, 12. September 2020

Hubertusfeier des Jagdbezirkes Innsbruck Stadt auf der Möslalm

Hubertusfeier des Jagdbezirkes Innsbruck Stadt auf der Möslalm (Karwendel)

Neben der Höttinger Alm, ist auch das Samertal im Karwendel eine Eigenjagd der Stadt Innsbruck. Zudem ist es das größte Jagdrevier des Jagdbezirkes Innsbruck-Stadt und zudem eine der schönsten Almen weit und breit. Naheliegend also, dass Bezirksjägermeisterin Fiona Arnold dort auch die heurige Hubertusfeier des Jagdbezirkes über die Bühne gehen hat lassen. Sie lud also zu dieser Feier und Jäger aus Nah und Fern kamen ebenso wie lokale Prominenz zur Feier. Man sah Investor Rene Benko, Ex-Vizebürgermeister Franz Xaver Gruber, den Leiter des städtischen Sportamtes Romuald Niescher und viele andere Promis.

Dass die Jagd keinen guten Stellenwert in der heutigen Gesellschaft hat, ist wohl jedermann bekannt. Doch genau für diese Jagd warb Bezirksjägermeisterin Fiona Arnold und wies auf den Stellenwert der jagenden Zunft hin. Schließlich geht es hier sowohl um den Tier- wie auch um den Naturschutz und Jagd erfüllt ihren Zweck. Bei der Jagd geht es weder um den sogenannten Kick zum Töten noch um etwas anderes. Die Jagd ist eine von Nachhaltigkeit geprägte Geistes- und Gesinnungshaltung und hat eine lange Tradition in Tirol. Und trotz zahlreicher Unannehmlichkeiten und Widrigkeiten interessieren sich alleine in Innsbruck sehr viele Menschen dafür, die Jagdprüfung abzulegen. Auch ich habe den Kurs besucht, jedoch aus persönlichen Gründen den Entschluss gefasst, die Prüfung erst im kommenden Jahr abzulegen. Dann wird nämlich auch meine Gattin diesen besuchen und wir machen die Prüfung dann zusammen.

Die Prüfungsvorbereitung wie auch die Prüfung des Jagdbezirkes Innsbruck erfolgt absolut professionell durch langjährige Berufs- und Aufsichtsjäger und dauern ca. 3 Monate. Hier wird einem nicht nur die Wildkunde und Wildbiologie, sondern auch vieles mehr beigebracht, was auch für jeden Naturinteressierten der nicht auf die Jagd gehen möchte sehr hilfreich sein kann. Zudem entsteht durch diese Kurse auch eine Kameradschaft unter den angehenden Jungjägern. Wer will, kann sicher auch beim einen oder anderen Pirschgang mit einem erfahrenen Jäger dabei sein und sich des Anblickes unseres Schalenwildes erfreuen.

Die Feier selbst, die sowas wie das Erntedankfest der Jägerschaft ist, wurde zusammen mit dem Jagdausübungsberechtigten des Samertales Andreas Haller ausgetragen. Anm.: Die Stadt Innsbruck vergibt für das Samertal Abschussverträge. Rene Benko ist der Jagdausübungsberechtigte im benachbarten Gleirschtal.

Die Feier, so etwas wie der Erntedank der Jägerschaft selbst, wurde gemeinsam mit dem Jagdausübungsberechtigten des Samertals (die Stadt Innsbruck vergibt hier bekannterweise Abschussverträge), Andreas Haller, ausgetragen. Zelebranten der Feier waren der Metropolit von Österreich sowie Pfarrer Florian Schomers aus dem benachbarten Bayern, welcher auch selbst Jäger ist.

Alles in allem war diese Feier ein wunderschöner Tagesausklang auf der Möslalm im Karwendel.


Images: 37
Uriah Heep Telfs
Samstag, 31. August 2019

Uriah Heep Telfs

Ein absoluter Top Act im Rathaussaal Telfs

Uriah Heep zählen neben Black Sabbath, Deep Purple oder Led Zeppelin zu den frühesten und wichtigsten Vertretern des Hardrock. Jedoch prägten Uriah Heep im Vergleich zu ihren Mitstreitern eher die romantische und melodische Seite dieses Genres. Mit "Free me" und "Lady in Black" gelangen ihnen absolute Tophits und sie verkauften mehr als 30 Millionen Tonträger weltweit.

Nachdem die Band Spice 1969 einige Mitglieder verlassen haben, suchten David Byron (Gesang), Paul Newton (Bass, Gesang) und Mick Box (Gitarre, Gesang) neue Kollegen, die sie mit Ken Hensley (Keyboard, Gitarre) und Alex Napier (Schlagzeug) schließlich fanden. Die fünf Musiker benannten sich in Uriah Heep um und veröffentlichten mit der Single ‘Gypsy‘ einen Top-30-Hit in Deutschland. 1971 erschien das Album "Salisbury", das mit "Lady In Black" die erfolgreichste Single Uriah Heeps hervorbrachte, für die sie bis heute bekannt sind.

Während eines Konzertes in Dallas erlitt Bassist Gary Thain einen elektrischen Schlag, der ihn schwächte und seinen Austritt bedeutete. Er wurde 1975 in seiner Wohnung tot aufgefunden, Todesursache war eine Überdosis Heroin.

Uriah Heep gelang 1975 mit ihrem neuen Bassisten John Wetton und dem Album Return to Fantasy der größte Erfolg ihrer Karriere. Der Hit Lady In Black kam durch ein Doppel-Live-Album, das 1986 veröffentlicht wurde, erneut mehrfach in die Charts.

1987 wurden Uriah Heep eine der ersten Rockbands aus dem Westen, welche in der damaligen Sowjetunion auftreten durften. Leider ist Mick Box der einzige in der Gruppe der seit der Gründung dabei ist.


Images: 12

LATEST EVENTS

20210911 17. Golden Roof Challenge 2021

20210911 17. Golden Roof Challenge 2021 - Pressekonferenz Golden Roof Challenge 20210911 17. Golden Roof Challenge 2021 - Pressekonferenz Golden Roof Challenge 20210911 17. Golden Roof Challenge 2021 - Pressekonferenz Golden Roof Challenge

20210907 Pressekonferenz Golden Roof Challenge

20210907 Pressekonferenz Golden Roof Challenge 20210907 Pressekonferenz Golden Roof Challenge 20210907 Pressekonferenz Golden Roof Challenge

20210806 Autumn Bride beim Innrock reloaded festival

20210806 Autumn Bride beim Innrock reloaded festival 20210806 Autumn Bride beim Innrock reloaded festival 20210806 Autumn Bride beim Innrock reloaded festival

20210806 Silius beim Innrock reloaded festival

20210806 Silius beim Innrock reloaded festival 20210806 Silius beim Innrock reloaded festival 20210806 Silius beim Innrock reloaded festival

20210805 Stahlzeit beim „Innrock reloadet festival“

20210805 Stahlzeit beim „Innrock reloadet festival“ 20210805 Stahlzeit beim „Innrock reloadet festival“ 20210805 Stahlzeit beim „Innrock reloadet festival“