Cart

Events

In der Kategorie Events, liefern wir ihnen tagesaktuell Bilder aus allen Themen im  Eventbereich. Dazu gehören Konzerte ebenso wie andere Veranstaltungen aus dem Kulturbereich.

 

 

20210806 Silius beim Innrock reloaded festival
Samstag, 07. August 2021

20210806 Silius beim Innrock reloaded festival

Silius beim „Innrock reloadet Festival“ in Radfeld/Tirol

Die Meister der Live Auftritte haben wieder zugeschlagen. Erst im Jahre 2013 vom Gitarristen „Manuel „Haui“ Haueis“ gegründet, spielten sie bereits 2014 ihren ersten Live Gig und seither liest man ständig von der Gruppe. Trash Metal vom Feinsten im heiligen Land Tirol zeugt schon von Überzeugung vom eigenen Können und das ist auch gut so.

Als Gewinner zweier Bandwettbewere wie auch als Support für Arch Enemy, Biohazard, Crowbar und vielen anderen Gruppen wissen die Jungs zu überzeugen.

2017 veröffentlichten sie ihr Debütalbum „Hell Awakening“ welches in der Musikfabrik Kempten aufgenommen und produziert wurde. Im Jahr 2019 gingen „Silius“ abermals ins Studio um dort ihr zweites Album „Worship to Extinction“ aufzunehmen. Leider kam dann jedoch die Corona Zeit und die Veröffentlichung wurde auf den Herbst verschoben. Im August 2020 jedoch, war es dann so weit!

Beim heutigen Konzert überzeugte die Gruppe mit knallharten Gitarren Riffs, eingängigen Refrains und tollen Solis. Es gi9ng mit Vollgas durchs Programm und ihr Vocalist Matthias bringt sein Mikro zum Glühen während die Hintermannschaft alles gibt was nur irgendwie möglich ist. Die Atmosphäre beim Konzert ist roh, zerstörerisch und extrem hart.

Bei „Tripping Balls out“ kommt auch der letzte Metal Fan aus den Büschen und nun beginnt das Headbangen, welches mit einem Wahnsinns Solo sein Ende findet.

Es gibt viele Rock und Metal Bands in Österreich, doch kaum eine findet so viel Beachtung wie Silius oder auch Liquid Steel, welche am Donnerstagabend auftraten.

Besetzung:

Mario Haui Haueis (Leadgitarre)

Ralph Jurschitsch (Schlagzeug)

Martin Storch (Bass und Gesang)

Matthias Thurner (Leadgesang)


Images: 45
20210805 Stahlzeit beim „Innrock reloadet festival“
Freitag, 06. August 2021

20210805 Stahlzeit beim „Innrock reloadet festival“

Stahlzeit beim „Innrock reloadet festival“

Eineinhalb Stunden voller Geheimnisse, während des Umbaus zwischen dem Auftritt von „Liquid Steel“ und „Stahlzeit“ verdeckt von einem riesigen schwarzen Vorhang der vor der Bühne hing, ließen die Erwartungen ins Unermessliche steigen.

Dann um Punkt 22:00 Uhr ging die große Show los! Schaurige Musik, Blitze hinter dem Vorhang und dann ging er auf.

„Stahlzeit“ stürmten mit Getöse die Bühne. Will man die Szene beschreiben, könnte man dies sehr gut mit der Frage: „Wer fürchtet sich vor´m schwarzen Mann?“

Als Intro gab der Sänger und Frontman von „Stahlzeit“ „Heli Reißenweber“ den bekannten Titel „Zeig Dich“ zum Besten. Zum Himmel schießende Flammen, Funken sprühende Gitarristen und eine Wahnsinns Pyrotechnik Show begleiteten den Auftritt. Und es ist wahr! Wer „Stahlzeit“ noch nicht gekannt hat, könnte der Meinung sein, er habe sich in der Location geirrt und ist bei einem Konzert von „Rammstein“ gelandet.

„Matthias Sitzmann und Mike Sitzmann“ quälten ihre Gitarren bis in die höchsten Töne und Samir Elflein begeisterte am Bass ebenso wie Ron Huber hinter der Schießbude.

Ein Fotografieren im Bühnengraben, war leider auf Grund der Sicherheitsvorschriften für uns Fotografen ein Ding der Unmöglichkeit. Warum? Das zeigte sich spätestens beim Titel „Benzin“. Meterhohe Flammen und eine irre Pyrotechnikshow mit bengalischen Feuern, riss die Zuhörer zu wahren Begeisterungsstürmen hin. Alles in Allem eine wirklich großartige Show die „Stahlzeit“ hier boten und ganz sicherlich der absolute Top Act des Festivals.

Man darf die nächsten Tage gespannt sein, ob diese Show noch durch „Warkings“ oder „Grimgod“ getopt werden kann. Die Berichte folgen!

Besetzung:

Vocals Helfried „Heli“ Reißenweber

Guitar Matthias Sitzman

Guitar Mike Sitzmann

Bass Samir Elflein

Drums Thomas Buchberger-Voigt

 

Setup List:

Zeig Dich

Du riechst so gut

Links

Sehnsucht

Asche zu Asche

Spiel mit mir

Mein Teil

Amerika

Ausländer

Radio

Keine Lust

Benzin

Was ich liebe

Haifisch

Ohne Dich

MeinHerz brennt

Puppe

Sonne

Zerstören

Feuer Frei

Du hast

Zugabe:

Deutschland

Ich will

Engel


Images: 22
20210805 Liquid Steel beim Innrock reloaded festival in Radfeld-Tirol
Freitag, 06. August 2021

20210805 Liquid Steel beim Innrock reloaded festival in Radfeld-Tirol

Liquid Steel beim Innrock reloaded festival in Radfeld/Tirol

Eines Vorweg: Wer so wie ich als Altrocker unter dem Einfluss von Iron Maiden, Judas Priest, Metallica und anderen Gruppen steht, fühlte sich sofort wohl beim Auftritt von „Liquid Steel“.

 

Liquid Steel gegründet 2009 in Innsbruck, ist eine Heavy Metal Band, welche heuer im Mai ihr bereits drittes Album herausbrachte.

2012 gingen sie mit ihrer ersten Demo-Platte „Scream“ vor das Publikum, ehe 2014 das Debütalbum „Fire in the Sky“ herauskam. Man könnte sagen „A disk with blood, sweat and tears“. Die Reaktionen darauf waren ein Wahnsinn und machten Lust auf mehr.

Bei „Liquid Steel“ sah man ihre Leidenschaft für den Heavy Metal der 80er an dem was sie intonierten. Und man erwartete mehr von ihnen.2016 kam schließlich ihr zweites Album „Midnight Chaser“ heraus gefolgt vom neuesten Album „Mountain of Madness“ 2021.

Doch nun zum Konzertbericht vom „Innrock reloaded festival“. Donnerstag ist eigentlich ein relativ schlechter Starttag für ein Festival sofern er sich nicht um ein Festival wie Wacker oder Rock am Ring handelt. Die Leute müssen Arbeiten und zudem ist heuer das Wetter zumeist feindlich gesinnt. Dennoch macht all dies einem Metal Fan nichts aus.

Nachdem zuvor mit „Infected Chaos und Siberian Trainstation“ zwei international eher unbekannte Gruppen auftraten, stürmten „Liquid Steel“ die Bühne und begannen mit „Traveler in Time“ ihre Zeitreise durch das Hartmetall der 80er Jahre. „Fabio“ der Vocalist der Gruppe wusste von Anfang an wie man mit dem Publikum interagiert und band die bisher noch relativ wenigen Fans sofort mit ein.

Die Songs bestanden aus einer Mischung aller drei veröffentlichten Discs und es war nach dieser langen Abstinenz durch Corona eine Freude wieder diese geliebte Musik zu hören.

Monte am Bass und Ferdl und Julle an den Gitarren hielten den Metal-Spirit hoch. Knallende Rhytmen, Wahnsinns Harmonien und der klassische Metal-Gesang von Fabio lieferten ein Konzert der Extraklasse. Nicht vergessen werden darf natürlich Martin an den Drums der eine beachtliche Leistung erbrachte und einige wunderbare Solis ablieferte.

Land: Österreich

Stil: Heavy Metal

Set List Concert:

Traveler in Time

Victim oft he Night

Starrider

Kingdom of Silence

Scream in the Night

Fire in the Sky

Phoenix

Midnight Chaser

Samurai (Outro)

Heavy Metal Fire

Liquid Steel


Images: 28

LATEST EVENTS

20210911 17. Golden Roof Challenge 2021

20210911 17. Golden Roof Challenge 2021 - Pressekonferenz Golden Roof Challenge 20210911 17. Golden Roof Challenge 2021 - Pressekonferenz Golden Roof Challenge 20210911 17. Golden Roof Challenge 2021 - Pressekonferenz Golden Roof Challenge

20210907 Pressekonferenz Golden Roof Challenge

20210907 Pressekonferenz Golden Roof Challenge 20210907 Pressekonferenz Golden Roof Challenge 20210907 Pressekonferenz Golden Roof Challenge

20210806 Autumn Bride beim Innrock reloaded festival

20210806 Autumn Bride beim Innrock reloaded festival 20210806 Autumn Bride beim Innrock reloaded festival 20210806 Autumn Bride beim Innrock reloaded festival

20210806 Silius beim Innrock reloaded festival

20210806 Silius beim Innrock reloaded festival 20210806 Silius beim Innrock reloaded festival 20210806 Silius beim Innrock reloaded festival

20210805 Stahlzeit beim „Innrock reloadet festival“

20210805 Stahlzeit beim „Innrock reloadet festival“ 20210805 Stahlzeit beim „Innrock reloadet festival“ 20210805 Stahlzeit beim „Innrock reloadet festival“