Cart

Sport

In der Kategorie Sport, zeige wir ihnen Bilder der verschiedensten Sport Events welche wir früher in unserer Tätigkeit als Pressefotografen gemacht haben und welche wir heute in Ausübung munseres Hobbys machen.

 

20200911 HC TWK Innsbruck vs Dornbirn Bulldogs
Freitag, 11. September 2020

20200911 HC TWK Innsbruck vs Dornbirn Bulldogs

BISSIGE HAIE ZIEHEN DEN BULLDOGGEN DIE ZÄHNE

 

Die Freude wahr wahrlich unermesslich, dass es endlich mit dem Eishockeysport wieder losgehen konnte. Sowohl das Betreuerteam als auch die Cracks und wir Kampfrichter hatten ja schon lange inständig gehofft, dass es endlich losgehen kann. Corona geschuldet, fanden heuer kaum Vorbereitungsspiele statt. Hatten wir in den Vorjahren noch Mitte August bereits ein U16 und U20 Vorbereitungsturnier und verschiedenste Freundschaftsspiele, war heuer absolute Flaute in der Halle. Da freut man sich natürlich, wenn es wieder losgehen kann. Wenngleich auch auf Grund von Corona das erste Spiel ohne Zuschauer stattfinden musste, bleibt die Hoffnung dass schon beim kommenden Freundschaftsspiel am 20.09.2020 um 17:00 Uhr gegen die Heilbronner Falken, die Halle wieder zu Beben beginnt.

Doch nun zum heutigen Spiel:

Beide Teams gingen von Anfang an zur Sache und versuchten ihre Areale abzustecken. Geschenkt wurde keinem was und es entwickelte sich ein sehr körperbetontes Spiel, was auch die Strafen Statistik im ersten Drittel zeigte. 33 zu 6 Strafminuten für unsere Haie. Verteidiger Colton Saucerman wagt ein Tänzchen mit einem Dornbirner und zeigt, dass mit ihm nicht gut Kirschen essen ist, und Stürmer Felix Girard muss nach einer Auseinandersetzung mit Sam Antonitsch mit einer 5 plus Spieldauerdisziplinarstrafe unter die Dusche. Das hatte vom Einsatz und den Strafen her, nicht mehr viel mit einem Testspiel zu tun. Viel eher war das ein Abstecken der Möglichkeiten angesichts der Tatsache, dass Innsbruck auch das erste Ligaspiel gegen Dornbirn bestreitet.

Die Haie verteidigen ihr Tor und überstehen diese Phase mit einer 3:5 Unterzahl wohl auch Dank der Stange unbeschadet. Doch in der 17. Minute ist es dann so weit. Unsere Haie gehen mit 1:0 in Führung und die Jungs zeigten was in ihnen steckt. Bei 4:4 Spielern am Eis, schließt Daniel Ciampini mit einer wunderbaren Kombination ab und Innsbruck führt erstmals in diesem Spiel. Doch die Freude währte nur kurz, denn die Bulldoggen glichen nur eine Minute später aus. Doch es wären nicht bissige Haie, wenn sie sich dies gefallen liesen. Kurz vor demEnde des ersten Drittels fälscht unser Kapitän Sam Herr sehenswert zum 2:1 ab und feiert seinen Premierentreffer für unsere Haie.

Das zweite Drittel beginnt wie das erste Drittel und es gibt wieder einige Strafen. Zuerst gleichen die Bulldoggen abermals aus, wenig später gehen die Haie bei einer 5:3 Überzahl abermals in Führung. Torschütze war diesmal Deven Sideroff. Diese Führung nehmen die Haie in die nächste Drittelpause mit.

Im Schlussdrittel nehmen die Haie dann endgültig das Heft in die Hand. Christian Jennes erhöht in Minute 43 auf 4:2, Max Gerlach wenig später nach einem spektakulären Solo auf 5:2. Den Schlusspunkt setzt ein HCI-Youngster. Lukas Jaunegg trifft sehenswert von der blauen Linie zum 6:2 und erzielt damit seinen ersten Profitreffer.

Die Haie zeigten ein absolut neues Gesicht und man darf gespannt sein, wie sich diese herrliche Truppe in den kommenden Ligaspielen schlägt. Doch das was man bei diesem Spiel gesehen hat, lässt höheres erwarten. In diesem Team kämpfte jeder für jeden und man sah, dass alle Spieler absolut diesen Siegt wollten.

HC TWK Innsbruck – Dornbirn Bulldogs 6:2 (2:1, 1:1, 3:0)
Tore: Ciampini (17.), Herr (20.), Sideroff (26.), Jennes (43.), Gerlach (45.), Jaunegg (56.) bzw. Woger (18.), Romig (21.)

 

Weiteres Testprogramm:

VEU Feldkirch – HC TWK Innsbruck
Di., 15.9.2020, 19.30 Uhr, Feldkirch

Black Wings 1992 – HC TWK Innsbruck
Fr., 18.9.2020, 19.15 Uhr, Keine Sorgen Arena Linz

HC TWK Innsbruck – Heilbronner Falken (DEL 2)
So., 20.9.2020, 17.00 Uhr, TIWAG Arena Innsbruck


Images: 46
20200905 Golden Roof Challenge Innsbruck
Samstag, 05. September 2020

20200905 Golden Roof Challenge Innsbruck

  1. Int. Golden Roof Challenge – Weltrekord und Jahresweltbestleistung in Innsbruck!

 

Das Innsbrucker Leichtathletik-Highlight als „Home of Golden Fly Series“ wurde heute einmal mehr seinem absoluten Kult-Status gerecht!

Die erste Hälfte des Bewerbes ging bei optimalen äußerlichen Bedingungen vonstatten und brachte speziell im Weitsprung ein wahres Feuerwerk an absoluter Weltklasseleistungen!

Der Damen Weitsprung mit dem packenden Duell der beiden aktuell besten Weitspringerinnen der Welt brachte eine neue Welt-Jahresbestmarke von 6,94 m durch die Weißrussin Nastassia MIRONCHYK-IVANOVA! Damit sicherte sie sich die für diesen Anlass vorgesehen „Nordkette Trophy“ am Wert von € 11.000,--!

Der zweite Platz ging an die Nr. 2 der Weltjahresbestenliste Maryna Bekh-Romanchuk/UKR mit 6,82 m, gefolgt von Neja Filipic/SLO mit 6,52 m.

Der Herren Weitsprung überraschte mit einem Paralympic-Weltrekord, den sich der Griechische „Double Blade Jumper“ Stylianos Malakopoulos mit 6,93 m in der Klasse T62 sicherte!

Bei der Titel-Entscheidung blieben gleich 2 Springer über der magischen 8-Meter Marke: Rushwal Samaai/RSA holte sich den Sieg mit 8,03 m denkbar knapp vor der Schweizer Nr. 1 der aktuellen Zehnkampf-Weltrangliste Simon Ehammer mit der gleichen Weite, aber einem etwas schlechteren 2. Sprung!

Der Damen-Stabhochsprung ging noch bei guten Bedingungen mit 4,45 m an Lisa Ryzih/GER vor  Fanny Smets/BEL und Amalie Svabikova/CZE, die sich mit 4,25 m den 2. Rang teilten.

Zu Beginn des Herren-Stabhochsprunges zog ein schweres Gewitter herein, und der Bewerb musste unterbrochen werden. Nach einer 30 minütigen Pause konnte dieser fortgesetzt werden, ehe ein schwerer Gewitterregen endgültig für einen Abbruch sorgte. Trotzdem konnten noch ansprechende Ergebnisse erzielt werden:

Den Sieg teilten sich Matt Ludwig/USA und Menno Vloon/NED mit 5,40 m vor Audie Wyatt/USA und Cole Walsh/USA – beide mit 5,30 m.

Die bei der Veranstaltung eröffnete neue mobile Sportanlage „The FlySwat Multitrack“ – die größte und flexibel einsetzbare mobile Leichtathletikanlage der Welt – hat also ihr großes Potential offenbart.

Hinkünftig soll sie nun das neue Herzstück der Golden Fly Series bilden.


Images: 131

LATEST EVENTS

20210731 Austrian Bowl XXXVI - Swarco Raiders v Dacia Vikings

20210731 Austrian Bowl XXXVI - Swarco Raiders v Dacia Vikings - Austrian Bowl 20210731 Austrian Bowl XXXVI - Swarco Raiders v Dacia Vikings - Austrian Bowl 20210731 Austrian Bowl XXXVI - Swarco Raiders v Dacia Vikings - Austrian Bowl

20210725 Medientermin in der Ramsau am Dachstein mit den OeSV Speed Damen

20210725 Medientermin in der Ramsau am Dachstein mit den OeSV Speed Damen - Skiing Team Austria 20210725 Medientermin in der Ramsau am Dachstein mit den OeSV Speed Damen - Skiing Team Austria 20210725 Medientermin in der Ramsau am Dachstein mit den OeSV Speed Damen - Skiing Team Austria

20210629 Medientermin mit den OeSV Speed2-Damen

20210629 Medientermin mit den OeSV Speed2-Damen - Medientermin mit den OeSV Speed Damen 20210629 Medientermin mit den OeSV Speed2-Damen - Medientermin mit den OeSV Speed Damen 20210629 Medientermin mit den OeSV Speed2-Damen - Medientermin mit den OeSV Speed Damen

20210626 Wir 4 beim Mit Abstand Festival Radfeld

20210626 Wir 4 beim Mit Abstand Festival Radfeld - Wir 4 20210626 Wir 4 beim Mit Abstand Festival Radfeld - Wir 4 20210626 Wir 4 beim Mit Abstand Festival Radfeld - Wir 4