Cart

PRESSEBILDER

INNSBRUCK, AUSTRIA - MAY 3: Vice mayor Uschi Schwarzl (Gruene) during the Minutes of commemoration of the end of the Second World War in Innsbruck at Rathaus Innsbruck on May 3, 2020 in Innsbruck, Austria. - 20200503 Gedenkprotokoll zum Ende des Zweiten Weltkriegs in Innsbruck
Sonntag, 03. Mai 2020

20200503 Gedenkprotokoll zum Ende des Zweiten Weltkriegs in Innsbruck

Gedenkminuten zum Ende des Zweiten Weltkrieges
Vor 75 Jahren wurde die Stadt von den Widerstandskämpfern den Amerikanern kampflos übergeben

Innsbruck wurde während des Zweiten Weltkriegs von 22 Luftangriffen schwer getroffen worden. Etwa 500 Menschen starben dabei. Die von der NS-Propaganda beschworene „Alpenfestung“ war nur ein Mythos.

Im Rahmen der „Operation Greenup“ wurden Agenten eingeschleust, die mit den gefunkten Informationen zu einem rascheren Ende des Krieges in Innsbruck beitrugen. In den letzten Kriegsmonaten hatte sich in Innsbruck eine Widerstandsbewegung gebildet, die aber militärisch eher unbedeutend war. Die letzten Kriegstage verliefen unruhig, wirr und von widersprüchlichen Nachrichten durchsetzt, während sich die militärischen und politischen Einrichtungen der Nationalsozialisten Zug um Zug auflösten. In einer Rundfunkansprache am 1. Mai 1945 kündigte Gauleiter Franz Hofer den Verzicht auf die militärische Verteidigung Innsbrucks an. Am 2. Mai besetzten Mitglieder der Widerstandsbewegung die Inn-Kaserne und andere militärische Einrichtungen, die sie aber bald wieder räumen mussten. Erst am folgenden Tag, als sich die letzten militärischen Einheiten zurückgezogen hatten, übernahm die Widerstandsbewegung endgültig die Befehlsgewalt in der Stadt.

 

Bürgermeister Georg Willi: „Ich möchte am 3. Mai am Rathausbalkon im Besonderen jener drei Männer gedenken, die – zusammen mit außergewöhnlich mutigen Frauen in Oberperfuss – die Operation Greenup durchgeführt haben. Es waren dies Fred Mayer, Hans Wijnberg und Franz Weber. Ihnen verdanken wir zusammen mit den Widerstandskämpfern in Innsbruck und Tirol, dass Innsbruck am Ende des Zweiten Weltkrieges kampflos von den Nazis befreit und somit den Amerikanern übergeben werden konnte“, betont Bürgermeister Georg Willi.

 

Um 19.45 Uhr rückte das 1st US-Battalion der 103. Infanterie-Division in Innsbruck ein. Damit war das Ende der NS-Herrschaft in Innsbruck besiegelt, der Krieg endgültig vorbei.

In Europa endete der Zweite Weltkrieg schließlich am 8. Mai 1945.


Images: 19

LATEST EVENTS

20210911 17. Golden Roof Challenge 2021

Pressekonferenz Golden Roof Challenge - 20210911 17. Golden Roof Challenge 2021 Pressekonferenz Golden Roof Challenge - 20210911 17. Golden Roof Challenge 2021 Pressekonferenz Golden Roof Challenge - 20210911 17. Golden Roof Challenge 2021

20210907 Pressekonferenz Golden Roof Challenge

20210907 Pressekonferenz Golden Roof Challenge 20210907 Pressekonferenz Golden Roof Challenge 20210907 Pressekonferenz Golden Roof Challenge

20210806 Autumn Bride beim Innrock reloaded festival

20210806 Autumn Bride beim Innrock reloaded festival 20210806 Autumn Bride beim Innrock reloaded festival 20210806 Autumn Bride beim Innrock reloaded festival

20210806 Silius beim Innrock reloaded festival

20210806 Silius beim Innrock reloaded festival 20210806 Silius beim Innrock reloaded festival 20210806 Silius beim Innrock reloaded festival

20210805 Stahlzeit beim „Innrock reloadet festival“

20210805 Stahlzeit beim „Innrock reloadet festival“ 20210805 Stahlzeit beim „Innrock reloadet festival“ 20210805 Stahlzeit beim „Innrock reloadet festival“